Psychologie hausarbeit


25.12.2020 10:17
Psychologie: Kostenlose Hausarbeiten downloaden
Ebene wurde von Premack und Woodruff (1978) unternommen. Sie wird dort wie folgt beschrieben: Wesentliche Kennzeichen sind wiederkehrende Zwangsgedanken und Zwangshandlungen. Grbelzwang sich nicht ber eine depressive Phase erstreckt oder andauert.10. Andere Zwangsgedanken sind auf die eigene Schuld oder Verantwortung bezogen. Diese Sichtweise der Empathie wrde der Definition von emotionaler Empathie nahekommen (vgl. Diese werde ich spter nher beschreiben. Wobei der Betroffene in diesem Fall dann keineswegs an einer Zwangsstrung leidet, sondern an einer Depression. Man kann jedoch eine bereinstimmung feststellen und zwar, dass verschiedene individuelle Ausprgungen von Patienten mit den unterschiedlichsten Einflussfaktoren von auen zusammenwirken. Zusammengefasst bezieht sich Empathie aus phnomenologischer Sicht also auf die Fhigkeit eines Menschen, mentale Zustnde eines Beobachteten zu reprsentieren und zu nutzen, um dessen Verhalten erklren und vorhersagen zu knnen.

Aspekte der bildlichen Sozialisation wie lernen Kinder Bilder sehen, Bedeutung der Bildes, Praxistipps fr die Grundschule. Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 2 Die Bedeutung von Empathie.1 Begriffserklrung.2 Theory of Mind.3 ber die Relevanz der Intersubjektivitt. Steins (1964) Auffassung nach beinhaltet die empathische Reaktion eine Wahrnehmung des Gegenbers auf einer hnlichkeitsdimension. In der Psychologie unterscheidet man zwischen drei Arten von Zwangserscheinungen: An erster Stelle stehen Menschen mit harmlosen Ereignissen die in ihrem tglichen Leben vorkommen. Die zweite Art der Zwangserscheinungen nennt sich die zwanghafte Persnlichkeit. Die Diagnose Zwangsstrung sollte nur dann erfolgen, wenn der sog. Somit kann der nicht zwangserkrankte Mensch seine Lebensziele erreichen.4. Auerdem knnen aufgehend vom System der Theory of Mind konkrete Vorhersagen ber das Verhalten der beobachteten Person getroffen werden. 43) fhrte den Fachbegriff Empathie erstmals unter dem Wort Einfhlung. Schon ein wenig erschreckend wirkt es wie nahe das in gewisser Form zusammenhngt.

Als Zuschauer in einem Zirkus oder bei einer Artistikauffhrung ist es wahrscheinlich schon jedem einmal so ergangen: der Artist balanciert in schwindelerregender Hhe auf dem Drahtseil und pendelt - scheinbar die Haltung verlierend - mit den Armen. Zwischen den Handlungen und dem Bewirken dieser, herrscht keine nachvollziehbare, realistische Beziehung. (1990 Wenn Zwnge das Leben einengen,.10f. Dem Beobachteten wird die Intention zugeschrieben, an das Objekt gelangen zu wollen. Ein etwas anschaulicheres Beispiel liefert Gordon (1986 der die Tendenz Neugeborener zur Suche nach dem Blick der Mutter dahingehend interpretiert, dass der bloe Blick menschlicher Augen schon eine Simulation der rumlichen Perspektive der Augen im Neugeborenen erfordert. Definition einer Zwangserkrankung.1. (1990 Wenn Zwnge das Leben einengen,.10 8 Vgl.

Offenbar ist nicht nur die visuelle Reprsentation eines Stimulus an sich entscheidend fr die Fhigkeit zum Zeigen von Empathie. Diese sind immer wiederkehrende Gedankenketten die zu keinem Ergebnis fhren. Dies ermglicht es uns, durch das Verstndnis der mentalen Zustnde unserer Mitmenschen erfolgreich auf sie reagieren und mit ihnen agieren zu knnen. Verschiedene Formen von Zwangsstrungen. Auch wenn der Topstrmer des Lieblingsfuballvereins im entscheidenden Spiel den Siegtreffer erzielt, wird jeder Fan aufspringen, jubeln und in seiner euphorischen Stimmung mit dem aktuellen Glckszustand des Spielers vergleichbar sein. Auch auf die Stigmatisierung der restlichen Gesellschaft mchte ich eingehen und auch die Seite der Personen im nahen Umfeld des Betroffenen darstellen. Krankheitsverlauf einer Zwangserkrankung werde ich hier in einem weiteren Unterpunkt darlegen. Diese Deutung liefert sttzende Argumente dafr, dass Menschen einander eher als aktiv handelnde, lebendige Subjekte, anstatt als bloe Objekte in der Welt wahrnehmen (Gordon, 1986). Viele Betroffene haben Angst in der ffentlichkeit Obsznitten preis zu geben oder beispielsweise das eigene Kind mit dem Messer zu bedrohen. Wre der Beobachter also deutlich grer als der Beobachtete, wrde er sich vorstellen, das Objekt einfach zu ergreifen.

Viele Betroffenen erreichen ihr Ziel der Sicherheit durch die.g. Sie kreisen meist immer um Gedanken andere Menschen oder sogar Lebewesen zu verletzen oder gar zu tten. Diese Informationen kann er nicht alle verwerten, sondern muss diese in eine geeignete Ordnung bringen. Die spezielle berzeugung als mentales Kontrukt erklrt somit das Verhalten der Person X, nmlich das Betreten von dunklen Gebuden zu vermeiden (Premack Woodruff, 1978). Der Beobachter nimmt bei seiner empathischen Reaktion den Handelnden nicht als Krper wahr, sondern als Leib. Womit dann aggressive oder peinliche Reaktionen pltzlich hervorgerufen werden und diese nicht mehr selbst beherrschen zu knnen. Ich finde es auerdem sehr spannend, dass einfache Fragen in Verbindung mit verschiedenen Komponenten ngste und Strungen hervorrufen knnen unddiese dann wiederum den Tag so strukturieren, dass ein normales Alltagsleben kaum zu bewltigen ist. Manchmal sind diese Ideen eine endlose berlegung unwgbarer Alternativen, hufig verbunden mit der Unfhigkeit, einfache, aber notwendige Entscheidungen des tglichen Lebens zu treffen.8. Sollte er eine Handlung nicht nach seinem Schema ausfhren knnen, erwartet der Betroffene meist die schlimmste Konsequenz daraus. Verbreitete Zwangshandlungen sind Waschen und Putzen, Kontrollieren, Zhlen, das Wiederholen von Handlungen, das Ordnen oder Sammeln von Gegenstnden und andauerndes Erbitten von Besttigungen von anderen Personen.14.

In Anlehnung dazu ist auch das von Husserl (1989) eingefhrte Konzept der Leibhaftigkeit zu verstehen. Solche Menschen bekommen eine unermessliche Flle von Informationen, ihrer Sinnesorgane knnen diese nicht verarbeiten. Er kann weder Risiken eingehen noch kann er in gewissen Situationen spontan handeln.6. Sie postulierte, dass Empathie nicht nur in dem bloen Gespr fr die Gefhle und Emotionen eines Anderen besteht. Des Weiteren mchte ich allgemeine Behandlungsmethoden einer Zwangserkrankung aufzeigen.

Die Autoren benennen einen Hauptunterschied zwischen dem Empathie-Standpunkt und dem der Theory of Mind. Wenn ein Mensch unter Zwangsstrungen leidet, dann findet diese Informationsverarbeitung meist erschwerend statt. Hierzu werde ich in zwei Unterpunkten genau auf Zwangsgedanken und Zwangshandlungen eingehen. Sollte der Beobachter nun eine Problemlsung vorschlagen, wrde er sich von empathischem Standpunkt aus gesehen so verhalten, als sei er selbst in der Situation des Mannes. Den Begriff Theorie verwenden Premack und Woodruff (1978) deshalb, weil es sich nicht um direkt beobachtbare Zustnde handelt. Deutsches Institut fr Medizinische Dokumentation und Information (2011) 9 Vgl. Andere Betroffene denken wie sie am besten zuknftige Katastrophen oder Unglcke verhindern knnen. Sie werden dadurch aber nicht bzw. Die Betroffenen sind durch die Zwnge so eingeschrnkt, dass jegliche sozialen Kontakte sowie berufliche Aktivitten nicht mehr bestehen knnen. Folglich kann der zwanghafte Mensch kaum viele Dinge gleichzeitig machen.

In Fachkreisen wird hier von der von Zwngen gesprochen.15. (2008 Von Angst bis Zwang,.62f. Definition einer Zwangsstrung, ich werde in diesem Punkt die international anerkannte Definition von Zwangserkrankungen erlutern und einen kurzen berblick verschaffen, was man unter Zwangsstrungen versteht. Behandlungsmglichkeiten einer Zwangsstrung.1. Denn bei manchen Depressionen knnen auch Grbelzwnge entstehen.

Zwangsstrungen knnen das Leben des Betroffenen vllig beherrschen.7.1. Gem der Theory of Mind sind allerdings auch geistige Zustnde wie Emotionen, Wnsche oder berzeugungen mgliche Zuschreibungen bei der Deutung der Handlungen Anderer (Premack Woodruff, 1978). Ursachen einer Zwangsstrung.1. Sie verlaufen so zu sagen im Kreis. Schlielich folgen aus den Informationen Handlungsplne die dann in Taten umgesetzt werden. In der Unterkategorie F42 findet man nun die Zwangsstrungen.1. Fr die Entscheidung sind weder die Farben der Autos noch die Nummernschilder wichtig.5.

Die meisten Zwangshandlungen beziehen sich auf wiederholte Kontrollen, die garantieren, dass sich eine mglicherweise gefhrliche Situation nicht entwickeln kann. Deutsches Institut fr Medizinische Dokumentation und Information (2011) 11 Vgl. Als Beispiel fhrt sie die visuelle Prsentation einer Hand. Der Unterschied besteht darin, dass der Beobachtete als etwas Lebendiges angesehen wird. Theodor Lipps (1903, zitiert nach Gallese, 2001,.

Deutsches Institut fr Medizinische Dokumentation und Information (2011) 13 Vgl. Der Patient erlebt sie oft als Vorbeugung gegen ein objektiv unwahrscheinliches Ereignis, das ihm Schaden bringen oder bei dem er selbst Unheil anrichten allgemeinen(!) wird dieses Verhalten als sinnlos und ineffektiv erlebt Werden Zwangshandlungen unterdrckt, verstrkt sich die Angst deutlich.2. (97 Referate wuden in dieser Kategorie gefunden). Auf das Beispiel bezogen wrde der Beobachter also dem Mann auch das Wissen zuschreiben, dass sich ein Stuhl im Raum befindet, auf den er sich stellen knnte, um an das gewnschte Objekt zu gelangen. Zwangsgedanken, fr eine anerkannte Definition von Zwangsgedanken orientiere ich mich ein weiteres Mal an dem Bericht der WHO. Die Rolle der Spiegelneurone.1 Action recognition in the premotor cortex (Gallese., 1996).1.1 Einleitung und Methode.1.2 Ergebnisse.1.3 Theoretische Implikationen aus der Studie von Gallese. Er erweiterte den Begriff auch auf den Bereich der Intersubjektivitt. Ein weitere wichtiger Punkt bei Zwangsgedanken sind die sog. Betroffen befrchten bei Aggressionen die Kontrolle ber sich selbst zu verlieren.

Ă„hnliche neuigkeiten