Summa cume laude jura


25.12.2020 13:17
Juristische Promotionen - LTO
, als bei den juristischen Staatsexamina. Im Anschluss an die Verffentlichung erfolgt die Promotion und der Doktorand erlangt die Befugnis zum Tragen des Doktortitels. Das Expos soll das Thema der Promotion grob umreien und dem zuknftigen Betreuer die Mglichkeit geben, einzuschtzen, ob sich das Thema fr eine Promotion eignet oder nicht. Horn hat krzlich in seiner Rede anlsslich der Promotionsfeier am Marburger Fachbereich Rechtswissenschaften die Bedeutung der Zeit hervorgehoben. Wir vermitteln Jusisten aller Fachgebiete und in jedem Karrierelevel. Dieser kann immer wieder eingreifen, notfalls gegensteuern, wenn die Arbeit in eine falsche Richtung zu laufen droht. In der Praxis wird dies hufig so exerziert, dass der Doktorand eine Arbeit zunchst in einem Referat vorstellt. Diese kennen sich gut in ihren Fachbereichen aus und haben hufig potenzielle Themen und offene Fragen auf dem Plan.

Anzeige, im Normalfall, abseits von Plagiaten und anderen, mal mehr, mal weniger legalen Irrwegen, vollbringen Promovierende auf dem Weg zum juristischen Doktortitel eine enorme Denkleistung. Auerdem vermittelt der Doktortitel bei Mandanten ein Gefhl von Kompetenz und schafft damit Vertrauen. Im besten Falle geschehe das im Dialog mit dem Betreuer der Arbeit, erklrt Professor Horn. Ein Durchfaller bei. Details regeln die Hochschulen in ihren jeweiligen Promotionsordnungen, deshalb hier nur ein allgemeiner berblick: Das Prozedere beginnt in der Regel mit einem Antrag auf Annahme als Doktorand beim Dekanat.

Hier lohnt sich der Besuch der jeweiligen Sprechstunden. Die erste Hrde besteht also darin, zum Promotionsverfahren berhaupt zugelassen zu werden. Nun erst drfen sie ihren Doktortitel fhren. Eine beliebte wissenschaftliche Methode der Rechtswissenschaften ist die Rechtsdogmatik. "Wir haben unsere Summa-cum-laude-Abschlsse bei den Biologie-Promotionen bewusst auf zehn Prozent begrenzt, um die besondere wissenschaftliche Qualitt dieser Doktorarbeiten zu unterstreichen. Da man sich in der Regel ber mehrere Jahre mit dem Thema intensiv beschftigen wird, ist es auerdem sehr wichtig, dass das Thema von persnlichem Interesse ist.

Die Expertise, die sich whrend der Forschungszeit in diesem Bereich entwickelt hat, kann spter von erheblichem Vorteil sein. Beide Abschlsse sind gute Zusatzqualifikationen fr das sptere Berufsleben. 1,00: "summa cum laude" ausgezeichnet 1,1 bis 1,5: "magna cum laude" sehr gut 1,6 bis 2,5: "cum laude" gut 2,6 bis 4,0: "rite" gengend. Diese werden in der Regel von Stiftungen vergeben und sind sehr schwer zu ergattern, da es viele Bewerber und wenige Stipendien gibt. Themensuche allein kann durchaus drei Monate dauern. Verlauf des Promotionsstudiums, nachdem der Entschluss gefasst wurde, das Promotionsstudium aufzunehmen, stehen eine Reihe von Entscheidungen und die ersten Arbeitsschritte. Dann sollte es im besten Falle so laufen, wie Horn es bildhaft beschreibt: "Die Arbeit an einer Dissertation muss natrlich auch Freude bereiten. Den wissenschaftlichen Methoden, die beim Verfassen der Doktorarbeit verwendet werden, kommt eine besondere Bedeutung.

Die genauen Voraussetzungen sind abhngig von der Promotionsordnung und daher von Universitt zu Universitt unterschiedlich. Es werden also mehr Inhalte geprft, als in der Dissertation behandelt wurden. Das Rigorosum ist eine etwas weiter gefasste Prfungsform der mndlichen Prfung. Hierbei entscheiden sich viele Juristen gegen das Korrekturlesen und fr ein Lektorat, da vielen die sprachliche Expertise oder die Lust nach den Strapazen fehlt. Ist die beliebteste Zusatzqualifikation, um sich zum Wirtschaftsjuristen fortzubilden.

Die Dissertation, auch Doktorarbeit oder Promotionsschrift genannt, ist das Herzstck der Promotion. Abhngig von dem Fachgebiet ist das gar nicht so leicht. Allerdings haben Promotionsstudenten mehr Optionen, als Studenten im Grundstudium. Die Lnge der Promotionsschrift kann stark variieren und liegt meistens irgendwo zwischen 150 und 500 Seiten. Von 150 bis zu 500 und noch mehr ist alles drin. Die berufsbegleitende Promotion ist eine der hufigsten Formen der Promotion. In der Praxis kann das zum Beispiel so aussehen, dass nach dem Gesprch ber die Dissertation weitere Prfungen zu rechtswissenschaftlichen Fchern folgen (z.B. Mit der Promotion verliert man viel Zeit, in welcher man bereits die Karriere beginnen, Geld verdienen und Erfahrungen sammeln knnte.

Denn vieles ndert sich, ist im Fluss. Erst wenn diese als bestanden gilt, wird das Gesamturteil der Promotion festgesetzt. Und warum dieser Aufwand, der mit dem eigentlichen Schreiben doch nicht viel zu tun hat? Neben den institutionellen Voraussetzungen erfordert die Promotion in Jura vor allem eins: eine Menge. Und diese Notenskala reicht nur bis zu einem gengend. Ob im Unternehmen oder der Kanzlei die Erwerbsttigkeit in der Wirtschaft hat Vor- und Nachteile. Letztlich seien nicht die vielen guten Noten das Problem, sondern die mangelnde Vergleichbarkeit wegen unterschiedlicher Standards an den Universitten. Selbiges gilt aber auch, wenn zu viel Literatur zur Verfgung steht. Bei letzteren ist es ratsam, die Dissertation zgig zu schreiben. Die Auswahl des Betreuers wird durch die Wahl des Themas eingeschrnkt, denn die Fachrichtungen mssen bereinstimmen.

Die Dissertation Nachdem der Doktorand mit der Themen- und Betreuerfindung alle Vorbereitungen getroffen hat, geht es daran, die Dissertation zu verfassen. Sie sind das Fundament, auf dem der Inhalt der Arbeit fut. Wenn der Doktorand nun wei, womit er sich, wie und in welcher Reihenfolge beschftigen wird, kann er sich der einschlgigen Literatur widmen und anfangen den Text zu verfassen. Hans-Detlef Horn, Jura-Professor und Dekan des Fachbereichs Rechtswissenschaften an der Philipps-Universitt Marburg, unterteilt Dissertationen grundstzlich in zwei Kategorien. Abschluss in den Rechtswissenschaften. Die Bestnote heit hier: summa cum laude, welche in der Regel nur vergeben wird, wenn sich alle Prfer ber diese Note einig sind. Bei grundlegenden Vernderungen sollte immer Rcksprache mit dem Betreuer gehalten werden. Sie ist ein wissenschaftliches Streitgesprch ber die Thesen der verfassten Arbeit und kann zum Beispiel mit einem Referat ber das Thema beginnen.

Das gehrt dazu sagt Horn. Dieser gesamte Prozess der Promotion besteht aus verschiedenen Teilen. In einer anschlieenden Diskussion mit den Prfern verteidigt der Verfasser dann seine Arbeit. Vielmehr sollten sie immer aus dem Blickwinkel eigener Anstze und Forschungsthesen betrachtet werden. Grundstzlich gibt es zwei Arten von mndlichen Prfungen, auf die sich ein knftiger. Es ist daher auch nicht verwunderlich, dass die meisten Dissertationen sich dieser Methodik bedienen. Doch die jahrelange Vertiefung in ein sehr spezifisches Thema verlangt von den Promotionsstudenten nicht nur die Disziplin ab, sich selbst zur Arbeit zu motivieren, sondern auch eine gewisse, beharrlichkeit, um sich nicht von dem Thema langweilen zu lassen und am Ball zu bleiben. Der Doktorvater und die Bewerbung Hat man sich auf ein Thema festgelegt, muss als nchstes ein Betreuer, hufig auch Doktorvater genannt, fr das Promotionsstudium gefunden werden. Wichtig ist dem Flensburger Professor mehr Transparenz, wie sie zum Beispiel in Norwegen blich ist: "Auf dem Zeugnis sollte neben der Note des Absolventen auch die Verteilung der Noten der jeweiligen Uni in diesem Fach aus den letzten fnf Jahren. Der promovierende Jurist forscht, liest, denkt, diskutiert, schreibt, korrigiert und schreibt erneut.

Manche Universitten bieten spezielle Seminare an, welche fr die Zulassung absolviert werden mssen. Hier versucht der Prfling seine Dissertation zu verteidigen und sich konstruktiv mit der Kritik der Prfer auseinanderzusetzen. Sie darf sich keinesfalls zu einer dunklen Wolke entwickeln, die ber dem Kandidaten schwebt und ihn zu erdrcken droht.". Vielmehr bezeichnete Horn die Zeit der Dissertation als eine "Zeit der wiederkehrenden Gefhlsschwankungen, mal himmelhoch-jauchzend, mal zu-Tode-betrbt, mal optimistisch-selbstsicher, mal frustriert-selbstzweifelnd, mal mehr, mal weniger berzeugt von der einst gefassten Idee, eine Promotion anzugehen". Anschlieend beantragt er mit der Abgabe der Dissertation die Erffnung des Promotionsverfahrens. Die letzte Hrde: die mndliche Prfung Zuletzt wartet die mndliche Prfung und damit die Abschlussprfung auf die Promotionsstudenten. Wer sich in das Abenteuer einer juristischen Promotion strzen mchte, kann natrlich auch scheitern.

Im Folgenden erhalten Sie einen berblick ber den Verlauf des juristischen Promotionsstudiums. Zum anderen knnen Promotionsstudenten auerhalb der Universitt erwerbsttig sein. Nachdem man sich ber sein Thema und die Methodik im Klaren ist, geht es an die Gliederung. Auf ihr baut der Verfasser seine Arbeit auf. Doch die Notenskala des Promotionsstudiums unterscheidet sich von den brigen Notensystemen. "Manchmal ist man bei der Themensuche und auch spter beim Schreiben auf Nebelpfaden unterwegs. Am Fachbereich Rechtswissenschaften in Marburg etwa regelt die Promotionsordnung, dass nach der Disputation die Prfungskommission in nichtffentlicher Sitzung ber das Ergebnis der mndlichen Leistung entscheidet.

Die mndliche Prfung findet in der Regel in Form einer Disputation oder eines Rigorosums statt. Allerdings hat man durch das Promotionsstudium auch einiges an Opportunittskosten. Im internationalen Raum von grerer Bedeutung, da der Doktortitel in vielen Lndern nicht denselben Stellenwert geniet, den er in Deutschland hat. Vielleicht uern sich Verantwortliche in den Hochschulen auch deswegen nicht zu Fragen wie: Wie lang war die krzeste und wie lang die lngste juristische Dissertation in Seiten? "Allein die Zahl der Seiten ist fr sich genommen kein Qualittsmerkmal einer juristischen Dissertation sagt Horn. Die Promotion verleiht dem Absolventen Expertise in einem sehr speziellen Gebiet. In der Dissertation wird eine sehr spezielle rechtliche Fragestellung genaustens untersucht. M oder eher die Promotion das richtige fr sie ist. Whrend mache Juristen beide Qualifikationen erwerben, stellen sich andere die Frage, ob der. Hufig ist es auch mglich, dass die mglichen Betreuer der Promotion eine.

Ă„hnliche neuigkeiten