Was ist ein verzeichnis


04.01.2021 13:28
Ordner, Datei-Ordner, Verzeichnis - Fachbegriff - computer
ste und Bltter unten. Viele Betriebssysteme bieten die Mglichkeit, Festplatten und Plattensysteme zu partitionieren. In der Kaufmannssprache, sonst meist unterzeichnen,. Dateien sind die eigentlich voluminsen Einheiten (deren Gre sich in Megabytes oder Gigabytes bemisst die eigentlichen Verzeichnisse sind dagegen vernachlssigbar klein. Ein, pfad wie "C:c" deutet an, dass sich auf der Festplatte C: im Wurzelverzeichnis "C ein Verzeichnis "dokumente" befindet, darunter das Unterverzeichnis "briefe darunter das Unterverzeichnis "entwrfe" und darin eine Datei "c". Preisangabe, Hervorhebung, Ehrung, Orden, Titel (18.

Das Grundprinzip sind dann mehrdimensional verknpfte Listen, die komplexe Verzeichnisse ergeben. Typische einfache Verzeichnisse in schriftlicher Form sind alphabetische geordnete oder hierarchisch aufgebaute Listen. Wenn man einen Behlter fr Dokumente meint, ist der Begriff Ordner besser geeignet. Konventionelle Verzeichnisstrukturen mit hierarchischer Anlage sind dann eine unter mehreren Mglichkeiten, Datenbestnde anzulegen, zu verndern, wiederaufzufinden und zu lesen. Seit Windows 2000 knnen auch in dessen Dateisystem ntfs Mount points verwendet werden. Zeihhanri Trger des Feldzeichens, Bannertrger (11. Inhaltsverzeichnis, in jeder Ebene des Baumes knnen sowohl. Im Nachfolgenden wird die Verzeichnisstruktur eines Dateisystems beschrieben, zum Verzeichnisdienst eines Firmennetzes siehe dort. Neben den posix, SUS - und LSB -Standards, die alle auch die Verzeichnisstruktur beschreiben, ist der Filesystem Hierarchy Standard (FHS) eine bedeutende Normierung einer Verzeichnisstruktur.

Wer (knstlerische, technische) Zeichnungen anfertigt (um 1600 lter wer etw. Vorwiegend im Bereich der unixoiden Systeme gibt es Bemhungen, die Verzeichnisstruktur unabhngig vom eingesetzten Betriebssystem zu standardisieren. Eine Datei liegt, heit das. BSD, System V, Linux, OS X ) an beliebiger Stelle innerhalb der Verzeichnisstruktur des Rechners eingehngt (gemountet) werden und ergnzen dann den Baum um einen weiteren, in sich ggf. Tcnian, tcnian kennzeichnen, anzeigen sind jan- bzw. Obwohl inzwischen deutlich weiter entwickelt, hlt das heute noch allgemein gebruchliche Unix-Berechtigungskonzept weiterhin enge Verbindung zur Verzeichnisstruktur, indem pro Verzeichnis (und pro Datei) fr einen Benutzer (dem Eigentmer fr eine definierte Gruppe von Benutzern, und fr den ganzen Rest jeweils eine Berechtigung vergeben wird. Informationen nach bestimmten, merkmalen. Bezeichenen bildlich vorstellen, mit einem Zeichen ausdrcken, bedeuten; Bezeichnung. Als frhe Bedeutung ist anzusetzen mit Zeichen versehen; dazu tritt bald mit einem Zeichen ausdrcken, anzeigen, nachbilden, woraus (sptmhd.) niederschreiben und in Linien, Strichen (knstlerisch) gestalten (16. Diese wren in Papierform nicht mehr, oder nur mit immensem Aufwand, darstellbar.

Zeihhan schliet sich an ahd. Baumstruktur, die bei einer, wurzel beginnt und sich dann beliebig verzweigt. In der elektronischen Datenverarbeitung dienen Verzeichnisse der logischen Strukturierung. Ein Verzeichnis ist mit einem Telefonbuch vergleichbar, das Namen, Telefonnummern und Adressen enthlt, aber nicht die eigentlichen Huser selbst. Teikna Zeichen geben, bezeichnen, schwed. Im Unterschied zu den meisten wirklichen Bumen tragen auf der Festplatte auch der Stamm und die ste bereits Bltter. Vorwiegend in Strichen, Linien ausgefhrte bildliche Darstellung, natrliche, in einem bestimmten Muster verteilte Frbung bei Tieren und Pflanzen (17. Der Pfad ist also eine przise Darstellung des Weges von der Wurzel bis zum Blatt). Grorechnern gebruchlich sind, haben eine relativ starre Verzeichnisstruktur mit teilweise genau festgelegter Anzahl von Ebenen, ohne die Mglichkeit, rasch Unterverzeichnisse zu erstellen. Zeihhanen kennzeichnen, bezeichnen, anzeigen, Wunder tun (8.

Zusammenstellung in Form einer Liste, Aufstellung, Register (beide. O'Reilly Germany, 2003, 2: Die Unix-Philosophie,. . Und ein Verzeichnis, in dem ein Unterverzeichnis bzw. dann auch seine Unterschrift unter ein Schriftstck setzen, unterschreiben (seit dem. Und, ebenfalls im Unterschied zu wirklichen Bumen: die. Im Dateisystem entspricht das sogenannte Wurzelverzeichnis dem Stamm, die Verzeichnisse entsprechen den sten, und die Dateien entsprechen den Blttern. Andererseits gibt es die. Das Wurzelverzeichnis ist der Urahn aller Elemente des Verzeichnisbaums.

Der Begriff Dateisystem bezieht sich somit zum einen auf den bergeordneten Verzeichnisbaum des Systems, der alle Festplattenpartitionen des Systems umfasst, auf die die Benutzer zugreifen knnen (wie in »das Unix-Dateisystem zum anderen auf die Dateien und Verzeichnisse auf den individuellen Festplattenpartitionen. Schriftlich festhalten, auffhren, falsch, in unzutreffenden Formen zeichnen, bertragen falsch oder bertrieben darstellen, entstellen; Verzeichnis. Aeleen Frisch: Unix System-Administration. Dateien als auch, verzeichnisse liegen, letztere bilden die nchste Ebene des Baumes. Bezeichenunge Vorzeichen, Symbol, Bedeutung. Inhaltsverzeichnis, katalog kommt vom altgriechischen, substantiv katlogos, verzeichnis, Liste, im weiteren Sinne der Faktendarstellung bzw. Dateiverknpfungen, auch ber Ebenen hinweg  zu schaffen, macht genau genommen aus der Baumgestalt der Verzeichnisstruktur ein.

Das Kenntlichmachen, Kennzeichnung, Benennung, ahd. 66, Funote 13 ( Volltext in der Google-Buchsuche Hier bezieht sich der Begriff Dateisystem auf den bergeordneten Verzeichnisbaum. Einzelne Dateisysteme knnen unter unixoiden Systemen (bspw. Die Mglichkeit, Querverbindungen  also Ordner- oder. Jede Datei hat einen Namen. Dessen Ursprung bezeichnet man auch als Mount point. Verzeichnisse dienen nur dazu, Dateien und andere Verzeichnisse Unterverzeichnisse zu enthalten.

Taiknjan zeigen und ahd. Normdaten (Sachbegriff GND : ( ognd, AKS ) Abgerufen von p?titleVerzeichnis oldid. N-Ableitungen von dem unter. Mit einem Zeichen versehen, kenntlich machen, (durch Striche) bildlich wiedergeben, ahd. Die ersten, berechtigungskonzepte gaben jedem, benutzer einfach ein eigenes Verzeichnis oberhalb der Wurzelebene. Bibliothekskatalog Fragenkatalog, Verzeichnis von zu einem Thema relevanten Fragen fr empirische Sozialstudien Handelsregister Inhaltsverzeichnis Kataster Literaturverzeichnis Personenregister Kirchenbuch Sachregister Schiffsregister Schriftgutverzeichnis (siehe Schriftgutkatalog ) Sternkatalog Stichwortverzeichnis, Index, Register (Nachschlagewerk) Telefonverzeichnisse als Telefonbuch, Adressverzeichnisse Tontrgerverzeichnis (siehe Tontrgerkatalog ) Webkatalog, Webverzeichnis.

Zeihhanunga (um 800 mhd. Anklnge aus dieser Zeit findet man noch im speziellen Benutzerkonto root unter Unix, das zunchst smtliche Systemberechtigungen hat. Neuere Lsungen wie ACLs bieten komfortablere Mglichkeiten. Tcan zeigen, erklren, lehren, engl. Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online).

Zeichen(en) mit einem Zeichen versehen, (be)zeichnen, aufschreiben, verzeichnen, anzeigen, aschs. Erst aus dem Kontext wird deutlich, welche der beiden Bedeutungen des Begriffs gemeint ist. Tcnan bezeichnen (daraus durch Schwund des stammhaften -n- aengl. Zeichenre wer Zeichen und Wunder tut, Wundertter, an ahd. Kind -Elemente dieses Verzeichnisses.

Ähnliche neuigkeiten